Wie man Wake on Lane mit Ping bedient

Um einen Computer in einem Netzwerk fernzusteuern, benötigen Sie einen von Wake On LAN CMD unterstützten Netzwerkadapter. Sobald der Adapter installiert ist, kann der Computer von einem anderen Computer im Netzwerk „gepinnt“ werden, um die Boot-Sequenz einzuleiten. Ein Ping ist ein Signal, das von einem Computer zum anderen gesendet wird und direkt aus der Eingabeaufforderung in Windows gesendet werden kann.

Schritt 1

Öffnen Sie das Menü „Start“ auf dem zu verbindenden Computer, geben Sie dann „CMD“ in das Suchfeld ein und drücken Sie „Enter“.

 

Schritt 2

Geben Sie „ipconfig/all“ ein und drücken Sie dann „Enter“. Notieren Sie sich die folgenden Punkte: Physikalische Adresse, IP-Adresse und Subnetzmaske.

 

Schritt 3

Öffnen Sie die Eingabeaufforderung auf dem Computer, von dem aus Sie den Wake-on-LAN-Befehl senden möchten. Geben Sie „ping“ gefolgt von dem Computer ein, an den Sie die IP-Adresse des Wake-on-LAN-Befehls senden möchten. Wenn die IP-Adresse beispielsweise „192.168.1.1.1“ lautet, geben Sie „ping 192.168.1.1“ ein und drücken die Taste „Enter“. Schauen Sie sich die Ergebnisse an und notieren Sie sich die Portnummer, falls diese aufgeführt ist. Wenn kein Port aufgeführt ist, dann ist die Portnummer standardmäßig „7“.

 

Schritt 4

Schalten Sie den Computer aus, der aus der Ferne gestartet werden soll.

 

Schritt 5

Geben Sie „wolcmd“ gefolgt von der physikalischen Adresse, der IP-Adresse, der Subnetzmaske und schließlich der Portnummer in die Eingabeaufforderung ein. Zum Beispiel:

 

Computer Eine physikalische Adresse: 009027a324fe IP-Adresse: 195.188.159.20 Subnetzmaske: 255.255.255.255.0 Port: 7

 

Geben Sie „wolcmd 009027a324fe 195.188.159.20 255.255.255.255.255.0 7“ ein.

 

Schritt 6

Drücken Sie die Taste „Enter“, um den Befehl zu senden und den Remotecomputer zu starten.

This entry was posted in Internet. Bookmark the permalink.

Comments are closed.